AllgemeinTitelverteidiger beenden Grunddurchgang mit weißer Weste

21. Juni 2021

Der Grunddurchgang der Faustball-Bundesligen ist geschlagen. Mit der Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach bei den Frauen und den Union Tigers Vöcklabruck bei den Männern lachen jeweils die Titelverteidiger von der Tabellenspitze und das ohne Spielverlust.

Nach 9 Spielen sind alle Teams der höchsten Spielklasse Österreichs aufeinandergetroffen. Die sechs besten Teams lösen damit ihr Ticket fürs Viertelfinale und können von der Qualifikation für das Final3 presented by Raiffeisenbank Region Kirchdorf träumen.

Folgende Viertelfinalbegegnungen ergeben sich bei den Frauen (Platzierung nach dem Grunddurchgang jeweils in Klammern):

  1. Union Haidlmair Schwingenschuh Nußbach (1.) x Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit (6.)
  2. ASKÖ Seekirchen (2.) x Union Compact Freistadt (5.)
  3. ASKÖ Laakirchen Papier (3.) x FBC Linz AG Urfahr (4.)

Viertelfinalbegegnungen bei den Männern:

  1. Union Tigers Vöcklabruck (1.) x DSG UKJ Froschberg (6.)
  2. Union Compact Freistadt (2.) x UFG Sparkasse Grieskirchen/Pötting (5.)
  3. FBC Linz AG Urfahr (3.) x AWN TV Enns (4.)

Die Viertelfinalspiele finden am 14. August statt. Die Mannschaft, die 2 Begegnungen für sich entscheiden kann, ist für das Final3 qualifiziert. Der Sieger aus der Begegnung der Grunddurchgangssieger steht in Nußbach direkt im Finale, die beiden anderen siegreichen Teams spielen am 18. September beim Final3 um den Finaleinzug.

Sportunion Nußbach © 2021. Alle Rechte vorbehalten.